WAV Immobilien Reuschenbach GmbH hat 4,75 von 5 Sterne | 50 Bewertungen auf ProvenExpert.com
Erfahrungen & Bewertungen zu WAV Immobilien Reuschenbach GmbH
schmales-headerbild_2.jpg

Tipps für Vermieter

Die Vermietung von Immobilien macht nur dann Freude, wenn ein Mieter die Immobilie pfleglich behandelt, in die Hausgemeinschaft passt und natürlich die Miete pünktlich bezahlt.

Hier einige Tipps für die sichere Vermietung Ihrer Immobilie.

Tipp 1: (Vermietung planen)

  • Wann soll/kann der Bezug erfolgen?
  • Welchen Mietpreis setze ich an?
  • Wie hoch sind die Nebenkosten?
  • Liegt ein Energieausweis vor?
  • Welche Werbemedien nutze ich?
  • Wer textet die Werbeanzeigen?
  • Wie stelle ich die Erreichbarkeit für Interessenten sicher?
  • Müssen Besichtigungstermine mit einem Vormieter abgestimmt werden?
  • Wie prüfe ich die Bonität der Mieter?
  • Liegt ein Mietvertragsformular vor, das der aktuellen Rechtsprechung entspricht?

Tipp2: (Zielgruppe festlegen)

Welche Zielgruppe möchten Sie? Singles, kinderlose Paare, Familien oder Senioren? Wie gehen Sie mit Haustieren um? Was ist, wenn die Miete „vom Amt“ kommt? Wer passt in die Hausgemeinschaft?

Wie ist Ihre Immobilie beschaffen und welche Zielgruppe wollen Sie ansprechen? Legen Sie die Zielgruppe fest und sprechen Sie diese mit Ihrer Werbung an. Je genauer Sie vorgehen, desto eher finden Sie Ihren Wunschmieter.

Tipp 3: (Mietpreisfindung)

Sicher wollen Sie kein Geld durch eine zu günstige Miete verschenken. Sie dürfen aber auch nicht mit einer zu hohen Miete potenzielle Mieter abschrecken. Recherchieren Sie die mögliche Miete sehr gründlich oder fragen Sie einen Fachmann.

Tipp 4: (Erreichbarkeit sicherstellen)

Bevor Sie Anzeigen schalten oder Ihre Immobilie im Internet anbieten, müssen Sie sich überlegen, wie Sie die telefonische Erreichbarkeit sicherstellen. Die wenigsten Interessenten sprechen gerne auf Anrufbeantworter. Auch Handynummern werden gerade von älteren Interessenten nicht gerne gewählt. Stellen Sie sicher, dass eine Festnetznummer möglichst den ganzen Tag erreichbar ist.

Tipp 5: (Ansprechende Vermietungsunterlagen)

Kopieren Sie nicht einfach Pläne lieblos zusammen. In ein modernes Exposé gehören ansprechende Fotos (Weitwinkel!!!), die bei schönem Wetter gemacht wurden. Beim Text sollte die Immobilie von ihrer schönsten Seite beschrieben werden, es dürfen aber keine Übertreibungen oder unwahre Aussagen enthalten sein. Übertreibungen fallen spätestens bei der Besichtigung auf!

Tipp 6: (Vorsicht bei Anfragen)

Mietbetrüger (Mietnomaden) sprechen in der Regel private Vermieter an und machen einen großen Bogen um Makler, da sie auf die Unerfahrenheit der privaten Vermieter hoffen.

Lassen Sie sich nicht vom teuren Auto der Interessenten blenden, dieses kann nur geliehen sein. Selbst Doktortitel können im Internet für wenige Euro erworben werden. Ihr Mietinteressent muss also nicht unbedingt ein echter Akademiker sein!

Tipp 7: (Die Besichtigung)

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck! Vor jeder Besichtigung müssen Sie aufräumen, lüften, Vorhänge und Rollläden öffnen, falls nötig das Licht anschalten und den Rasen mähen (falls nötig). Der Interessent soll sich wohlfühlen!

Tipp 8: (Bonitätsprüfung)

Sollte Ihr Mietinteressent keine finanziellen Rücklagen haben, wird er die Mietzahlung einstellen, wenn sein Auto oder die Waschmaschine kaputt gehen. Auch ein gutes Einkommen reicht nicht aus, wenn noch Unterhaltszahlungen, Kredite oder Pfändungen anfallen. Vertrauen Sie also nicht nur auf Gehaltsbescheinigungen.

Neben einer komplett ausgefüllten Selbstauskunft sollten Sie sich eine Schufa-Auskunft vorlegen lassen oder eine Auskunft der Vermieterschutzkartei bzw. vergleichbarer Datenbanken anfordern.

Tipp 9: (Die Kaution)

Treffen Sie eine Vereinbarung zu Art und Höhe der Kaution. Eine Kaution von 2 bis 3 Monatsmieten ist üblich. Diese kann bar, als Bürgschaft oder über eine Versicherung gestellt werden.

Tipp 10: (Der Mietvertrag)

Wenn die Bonitätsprüfung erfolgreich war, kann der Mietvertrag geschlossen werden.

Da sich die Rechtsprechung laufend ändert, müssen Sie unbedingt ein aktuelles Mietvertragsformular verwenden. Vorsicht bei individuellen Vereinbarungen. Diese werden bei Gericht oft nicht anerkannt!

Tipp 11: (Profi machen lassen)

Sparen Sie Zeit und Nerven. Lehnen Sie sich entspannt zurück, genießen Sie unseren Service und profitieren Sie von unserer Erfahrung. Wir nennen Ihnen mehrere bonitätsgeprüfte Mieter und Sie suchen sich Ihren Wunschmieter aus. 

Infos unter Telefon 02236. 885 850
 

Sie überlegen Ihre Immobilie evtl. zu verkaufen?

Wenn ja, sprechen Sie uns an. Wir ermitteln Ihnen kostenfrei und unverbindlich den möglichen Verkaufserlös Ihrer Immobilie. Danach können Sie entscheiden, ob ein Verkauf für Sie Sinn macht oder nicht.

Viele Besitzer von Mehrfamilienhäusern erwägen den Verkauf ihrer Immobilie wenn größere Modernisierungsmaßnahmen anstehen.

Auch im Zuge der Nachlassregelung werden Mehrfamilienhäuser verkauft, wenn die Nachkommen weiter weg wohnen oder kein Interesse an der Verwaltung der Immobilien haben.

Auch in diesen Fällen beraten wir Sie gerne kostenfrei und unverbindlich.

Rufen Sie uns einfach an: Tel.: 02236. 885 850

Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.